Die sich selbst erfüllende Prophezeiung

Das Geheimnis für persönlichen Erfolg (nicht nur) bei der Partnersuche

Die grosse Frage die sich sicher viele stellen ist: Warum haben manche immer wieder Erfolg und warum haben manche immer wieder Pech?

Ein Erklärungsversuch.

Sich selbst erfüllende Prophezeiung positive Einstellung

 

Wie Du in der obigen Darstellung sehen kannst, führt eine positive Einstellung zu Optimismus und fördert damit Kräfte und Aktivitäten die Erfolge ermöglichen.
Leider funktioniert die Wechselwirkung aber auch andersherum. So, wie man es in der nächsten Darstellung sehen kann:

Sich selbst erfüllende Prophezeiung pessimistische Einstellung

 

Auch wenn die bisher gezeigten Wirkungen wohl den meisten logisch nachvollziehbar erscheinen – warum wählen dann nicht alle die positive Variante?

Die abwartende Haltung entsteht wohl oftmals durch einen Menschheitstraum: Dem Traum, mit geringem Einsatz oder ohne eigene Aktivitäten Erfolg zu haben.

Auch wenn diese Hoffnung menschlich sehr verständlich ist: Durch abwarten, nicht handeln, nicht auf andere zugehen werden real vorhandene Chanchen einfach nicht genutzt. Zwangsläufig stellt sich ausbleibender Erfolg ein. Es ensteht eine bedauerliche Lücke zwischen den erzielten Ergebnissen und dem in Dir schlummernden Potential.

Das bedauerliche dabei: Es ist in diesem zweiten Falle sehr wahrscheinlich, daß sich dieser Effekt auch noch zu Deinen Ungunsten verstärkt.

Egal ob Du Dich nun für die optimistische oder die pessimistische Einstellung entscheiden würdest:
Es treten die Ergebnisse ein, die exakt Deiner gewählten Einstellung entsprechen. Oder mit anderen Worten: Egal für welche der beiden Varianten die Entscheidung getroffen wurde, die Bestätigung daß die von Dir selber gewählte Einstellung „richtig“ war, folgt.

Dieser Effekt entsteht dadurch, die eigene Rolle und das daraus entstandene Handeln in diesem Wirkungskreis zu übersehen und die eintretenden Ereignisse dann auch noch als Beweis für die eigene Vorhersage anzusehen.

Diese Wechselwirkung wird in der Psychologie als Sich selbst erfüllende Prophezeiung bezeichnet und funktioniert in positiver und leider auch in negativer Richtung.

Die sich selbsterfüllende Prophezeiung (engl. self-fulfilling prophecy) ist eine Vorhersage, die sich deshalb erfüllt, weil derjenige oder diejenigen, die an die Prophezeiung glauben, sich meist unbewusst, aufgrund der Prophezeiung so verhalten, dass diese sich erfüllt.


Dieses war ja beispielsweise zu Beginn der Corona-Infektion mit leeren Regalen bei Nudeln und Toilettenpapier gut zu beobachten: In der Erwartung dass diese Produkte knapp werden könnten, räumten Kunden die Regale aus – Nach Angaben von Herstellern war der Verkauf von Klopapier in der Coronakrise zeitweise um bis zu 700 Prozent in die Höhe geschnellt – der real nicht vorhandene Versorgungsengpass wurde durch die, der Erwartung entspringenden Hamsterkäufe und daraus entstehenden leeren Regalen „bestätigt“…


Aber schauen wir uns hier zuerst einmal die Handlungen desjenigen mit der pessimistischen / abwartenden Einstellung zum Erfolg, (hier links dargestellt) einmal genauer an:

 

Sich selbst erfüllende Prophezeiung

 

Durch abwarten, nicht handeln, nicht auf andere zugehen werden real vorhandene Chancen einfach nicht genutzt. Fast zwangsläufig stellt sich Misserfolg und Enttäuschung ein.
Misserfolg und Enttäuschung kosten Kraft und Energie. Und es ist menschlich verständlich wenn derjenige, dem dieses widerfährt seine Aktivitäten herunterfährt. Nur setzt sich auf diese Weise der Negativtrend verstärkt fort.

Wer dagegen wirklich Erfolg haben will geht mit positiver Einstellung und zielgerichteter, eigener Aktivität auf sein Ziel zu. Um von der Abwärtstendenz aus dem vorhergehenden Beispiel loszukommen muß man jedoch leider erst Kraft aufbringen um die negative Kettenreaktion zu stoppen.

Sich selbst erfüllende Prophezeiung beenden

Um dann konsequent an seinen Zielen dran zu bleiben. Daraus entsteht auf einmal sich selbst verstärkender Erfolg und die Bestätigung der positiven eigenen Einstellung.

Aus dieser Bestätigung entsteht dann Selbstvertrauen.
Aus Selbstvertrauen entsteht ein offenerer Umgang mit anderen Menschen.
Aus einem offeneren Umgang entstehen neue Kontakte und Möglichkeiten.
Aus Möglichkeiten entwickeln sich Erfolge..

Das wirklich wichtige dabei ist: Du hast die freie Wahl, für welche der beiden Einstellungen Du Dich entscheidest! Und: Deine Einstellung entscheidet über Deinen Erfolg!

Wie könnten Deine ersten Schritte aussehen?

Vielleicht investierst Du zuerst etwas mehr Offenheit, Initiative, Mühe und Freundlichkeit als Du es normalerweise getan hättest.

Und hältst dieses eine Weile durch. Dann geschieht etwas, welches in der Natur vollig normal ist: Erst wird das Saatgut ausgebracht.

Und nach einer Weile entstehen Früchte daraus…

Es gibt übrigens keinen Menschen auf dieser Welt, der sich besser für Deine Ziele einsetzen kann als Du es selber kannst.

Es gibt keinen Menschen auf dieser Welt, der sich intensiver für Deine Ziele einsetzen wird als Du es selber tun könntest.